Gesundheit

Technologie in Form von digitalen Assistenzsystemen, auch AAL Active Assisted Living genannt, die körperliche Beeinträchtigungen ausgleichen und Hilfestellungen geben, können einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass die immer älter werdenden oder gesundheitlich beeinträchtigte Menschen von mehr Lebensqualität profitieren. So schaffen sie die Möglichkeit länger in der gewohnten Umgebung zu bleiben und den Betroffenen monetär zu entlasten. Die Verzögerung oder die Verhinderung des Umzugs in eine Pflegeeinrichtung durch smarte Systeme und ambulante Unterstützung zu Hause stellt eine nicht zu unterschätzende Alternative dar.

Im Markt gibt es technische Lösungen von Fitness-Armbanduhren bis zu Sensoren, die Stürze registrieren und Notrufe auslösen, vom intelligenten Bett bis zum Küchenoberschrank, die sich auf bequeme Höhen hoch und runter fahren lassen.

Die digitale Technik kann Ihren Beitrag dazu leisten, den Pflegeaufwand zu reduzieren ohne die persönliche Interaktion zu beeinträchtigen.

Im Übrigen, Barrierefreiheit ist nicht nur eine Forderung der älteren Generationen. Barrierefreie Umgebungen sind über die eingeschränkten Menschen hinaus von Allen nutzbar.