Smart Home und Möbel

Letzte Woche ging die Messe IMM in Köln zu Ende. Neben tausenden von Stühlen, Betten und Schränken bot der „let´s be smart-“ Stand unter der Federführung von Thomas Postert von der Kölnmesse und Christof Flötotto von RFID eine echte Abwechslung zu Couch und Co.. Vom smarten Spiegel über die Küche ins intelligente Bad zu unserer cloudbasierten Servicecentersoftware mit angeschlossenem automatischen Sturzsensor, war einiges zu entdecken. Dass wir die Fussbodensensorleisten des Unternehmens NevisQ nicht zeigen konnten, tat dem Interesse der Fach- und Privatbesucher am Thema Active Assisted Living und dem eigenständigen Leben Zuhause trotz gesundheitlicher Einschränkung keinen Abbruch. Der Infrarot-Sensor des Importeur Securaxx erkannte ebenso jeden simulierten Sturz und leitete das Sturzsignal zuverlässig an unseren Controller weiter, der eine Notification auf unserer Servicesoftware auslöste. Auch unseren Prototypen zur optischen Sturzdetektion haben wir präsentiert. Mit dieser anschaulichen Präsentation zogen wir mehrere Medienvertreter an und waren sogar Teil der „RTL Aktuell“ Reportage zur IMM.

Das Beitragsbild zeigt einen Artikel des Kölner Stadt-Anzeigers im Interview mit Norman Sahl Poynor, dem Geschäftsführer der SV Gebäudeautomation GmbH.

0 Kommentare zu “Smart Home und Möbel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: